DIE BY THE SWORD

Linux und Grafik — oder: Die fehlende Benutzerfreundlichkeit

Posted in PC by DieByTheSword on 3. Januar 2010

Als ich vor kurzem mal das neue Fedora getestet habe, ist es mir wieder aufgefallen.

Zwar sind wir nun schon so weit, dass es für meine derzeitige Grafikkarte, die Radeon X550, bereits einen offenen Treiber gibt, der auch nach der Installation automatisch drauf war, allerdings ist mir ein Rätsel wieso man dann nicht auch die Auflösung frei wählen kann.

Wieso muss man dazu erst an der xorg.conf rumhantieren? Ist das nicht etwas ganz grundlegendes, was jeder PC-Nutzer voraussetzt? Ich meine, wer will schon mit 800×600 Pixeln arbeiten…

Als ich mir das letzte mal Debian installierte musste ich erst etwas recherchieren bis ich die Lösung fand. Mittels des Kommandozeilenprogrammes „gtf“ kann man sich eine sogenannte Modeline erzeugen lassen. Diese Modeline enthällt Auflösung, Frequenz und weitere Werte.

Auszuführen ist sie folgendermaßen:

gtf [Breite] [Höhe] [Hertz]

also Beispielsweiße:

gtf 1280 1024 50

wobei dann solchetwas herauskommen sollte:

# 1280×1024 @ 50.00 Hz (GTF) hsync: 52.70 kHz; pclk: 89.38 MHz
Modeline „1280x1024_50.00“  89.38  1280 1352 1488 1696  1024 1025 1028 1054  -HSync +Vsync

(Bitte nicht kopieren, diese Zeile ist auf den persönlichen Monitor zugeschnitten!)

Man sollte dabei darauf achten, dass man natürlich eine Auflösung und eine Frequenz nehmen sollte, die sowohl Monitor als auch Grafikkarte unterstützen.

Diese Modeline setzt man dann in die Section „Monitor“ und verweißt zusätzlich noch in der Section „Screen“ per Modes darauf. Wie das aussieht, sieht man in meiner /etc/X11/xorg.conf

Section „ServerLayout“
Identifier     „Layout0“
Screen      0  „Screen0“
InputDevice    „Generic Keyboard“ „CoreKeyboard“
InputDevice    „Mouse0“ „CorePointer“
EndSection

Section „Files“
EndSection

Section „Module“
Load           „dbe“
#    Load           „extmod“
Load           „type1“
Load           „freetype“
Load           „glx“
EndSection

Section „InputDevice“
# generated from default
Identifier     „Mouse0“
Driver         „mouse“
Option         „Protocol“ „auto“
Option         „Device“ „/dev/psaux“
Option         „Emulate3Buttons“ „no“
Option         „ZAxisMapping“ „4 5“
EndSection

Section „InputDevice“
Identifier    „Generic Keyboard“
Driver        „kbd“
Option        „XkbRules“    „xorg“
Option        „XkbModel“    „pc105“
Option        „XkbLayout“    „de“
Option        „XkbVariant“    „nodeadkeys“
EndSection

Section „Monitor“
Identifier     „Monitor0“
VendorName     „Unknown“
ModelName      „Unknown“
#    HorizSync       28.0 – 33.0
#    VertRefresh     43.0 – 72.0
Option         „DPMS“
Modeline „1280x1024_50.00“  89.38  1280 1352 1488 1696  1024 1025 1028 1054  -HSync +Vsync
EndSection

Section „Device“
Identifier     „Device0“
Driver         „radeon“
EndSection

Section „Screen“
Identifier     „Screen0“
Device         „Device0“
Monitor        „Monitor0“
DefaultDepth    24
SubSection     „Display“
Depth       24
Modes       „1280x1024_50.00“
EndSubSection
EndSection

(Achtung, das erste “ sollte jeweils auch immer hochgestellt sein, WordPress wandelt das hier automatisch um…)

Übrigens, als ich es damals auf Debian probierte, war es noch eine OnBoard GeForce 6150, die mit den proprietären Treibern von Nvidia lief und die Lösung fand ich auf folgendem Link http://unix.derkeiler.com/Mailing-Lists/FreeBSD/questions/2007-09/msg01880.html

Vielleicht hilft es jemandem, mir wird es jedenfalls helfen mich in Zukunft daran zu erinnern :)

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. raminal said, on 22. September 2010 at 16:18

    haalllo


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: