DIE BY THE SWORD

Ghost Trick: Phantom Detective

Posted in Games by DieByTheSword on 21. Februar 2011

Aus einer spontanen Laune heraus und weil der 3DS bald erscheinen sollte, aber mit seinen 250 Euronen und nicht ganz so ansprechendem Startangebot an spielen nicht so ansprechend ist, habe ich mich bei Ebay mal nach gebrauchten Nintendo DS umgesehen und bin auf einen DS lite gestoßen, dessen Gehäuse ausgetauscht wurde und infolgedessen die Displays in Mitleidenschaft gezogen wurden. Dank diesem Umstand konnte ich ihn für ca. 40 Euronen ersteigern, während so ein Gerät sonst für 60-70 und mehr weggeht, hooray!

Da ich einen eifrigen DS-Spieler in meiner Kontaktliste habe, die M! lese und höre und auch schon die Phoenix Wright Reihe (also 1-3) auf andere Weise gespielt habe, bin ich auf Ghost Trick gestoßen, das den selben geistigen Vater, Shu Takumi, hat.

Man spielt Sissel und … man ist tot! Man ist also ein Geist, und was noch erschwerend hinzukommt ist, dass man sein Gedächtnis verloren hat. Sissels Ziel ist es also herauszufinden von wem und wieso er getötet wurde und auch wer er überhaupt ist. Als Geist habt ihr natürlich auch ein paar Spuktricks auf Lager, so könnt ihr von leblosen Objekten Besitz ergreifen und falls möglich diese manipulieren, wie bspw. eine Lampe anmachen etc. Da ihr eingeschränkt in eurem Bewegungsradius seid, müsst ihr diese Manipulationen sinnvoll nutzen, um euch fortzubewegen. Größere Distanzen überbrückt ihr per Telefon, allerdings geht das nur nachdem jemand telefoniert hat und ihr gelauscht habt, damit ihr die Nummern herausfindet (das macht ihr aber relativ automatisch im Zuge der Story).

Eine weitere Fähigkeit ist es, kürzlich verstorbene Lebewesen (innerhalb eines Tages) wieder zu beleben, indem ihr die Zeit vier Minuten zurückdreht und mithilfe eure manipulatorischen Fähigkeiten versucht das Unglück zu verhindern.

Das Spiel bietet einen mittelgroßen Cast an Charakteren, die allesamt interessant und witzig in Szene gesetzt sind. Die Musik passt sich an die Situation an und ist wie auch in Phoenix Wright einfach nur klasse.

Wie der Umstand, dass es sich um Geister dreht vermuten lässt, ist die Story herrlich abgedreht, aber doch sehr spannend und krimihaftig aufgebaut.

Das Spiel ist auf jeden Fall ein Muss für jeden DS-Besitzer und vor allem für Freunde japanischer Visual Novels.

Wer neugierig geworden ist, kann einen Test zum Spiel auf Maniac finden, oder sich auf der Nintendo-Seite durchklicken.

Tagged with: ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Yuffie said, on 23. Februar 2011 at 00:59

    Ich find das Spiel total toll. Hat eine spannende Geschichte und das Gameplay hält natürlich auch am Stängchen. Vorallem gegen Ende des Spiels wird die Vielfalt ja nochmal angekurbelt… ^^

    Kanns auch jeden Fall auch nur empfehlen.

  2. Hachiko said, on 24. Februar 2011 at 10:57

    Hört sich nicht schlecht an, werde ich mir mal anschauen :3
    vielleicht ist es ja was für mich.

    Phoenix Wright ist toll yaaay~
    soll mal wieder ein neuer Teil raus kommen…

  3. ichweissnich said, on 24. Februar 2011 at 15:19

    Also ich persönlich muss ja noch Apollo Justice und Investigations – Miles Edgeworth nachholen ^^ Und Edgeworth 2 ist ja bei uns noch nicht erschienen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: